Xem thêm

Asus ZenFone 6 im Test: Klappkamera, 5.000 mAh und viel Leistung zum fairen Preis

CEO Hùng PV
Das Asus ZenFone 6 hat alle Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Einerseits wegen der beeindruckenden Klappkamera, die das Selfie-Erlebnis auf ein neues Level bringt und ein nahezu randloses Display ermöglicht. Andererseits überrascht Asus mit einem vergleichsweise...

Das Asus ZenFone 6 hat alle Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Einerseits wegen der beeindruckenden Klappkamera, die das Selfie-Erlebnis auf ein neues Level bringt und ein nahezu randloses Display ermöglicht. Andererseits überrascht Asus mit einem vergleichsweise günstigen Preis für eine Fülle an Hardware und Features. Das ZenFone 6 startet bei 500 Euro und bietet bereits in dieser Preisklasse eine Menge.

Ein Smartphone für das Wichtigste

Trotz der auffälligen Klappkamera setzt Asus mit dem ZenFone 6 nicht nur auf äußerliche Spielereien, sondern konzentriert sich auf grundlegende Eigenschaften. Dazu gehören ein großer Akku, benutzerfreundliche Software, ein großes Display und nützliche Extras wie eine Status-LED, eine Klinkenbuchse und ein microSD-Schacht. Asus strebt nicht das absolute Maximum an, sondern bietet ein rundes Paket zu einem fairen Preis.

Glas und Metall in einem eleganten Design

Das ZenFone 6 besteht aus einem modernen Design mit Glas- und Aluminiumoberflächen. Das 6,4-Zoll Display ist mit Gorilla Glass 6 geschützt und auch auf der Rückseite kommt Glas zum Einsatz. Das Smartphone wird von einem geschliffenen Aluminiumrahmen zusammengehalten. Die Rückseite ist abgerundet und liegt gut in der Hand, allerdings zieht sie Fingerabdrücke an. Asus liefert auch eine Schutzhülle mit, um das Smartphone vor Kratzern und Stürzen zu schützen.

Die aufregende Flip-Kamera

Die Flip-Kamera ist das Highlight des ZenFone 6. Mit nur einem Knopfdruck dreht sich die Kamera um 180 Grad und ermöglicht so Selfies mit den Hauptkameras. Die Kameramodule sind in einer drehbaren Fassung verbaut und werden von einem Schrittmotor bewegt. Asus verspricht eine Haltbarkeit von mindestens 100.000 Rotationen. Die Kamera lässt sich auch manuell öffnen, benötigt aber etwas Kraftaufwand. Die Flip-Kamera ist ein beeindruckendes Feature, das das ZenFone 6 von anderen Smartphones abhebt.

Asus Zenfone 6 Asus Zenfone 6

Zuverlässig, aber nicht ohne Kompromisse

Die Flip-Kamera funktioniert zuverlässig und reagiert prompt auf die Befehle in der Kamera-App. Es ist jedoch wichtig, die Kamera nicht manuell zu bewegen, da sie nicht fest verankert ist. Die Konstruktion ist stabil und zuverlässig im Alltag, aber mechanische Teile sind anfälliger für Schäden und erschweren den Schutz gegen Staub und Wasser.

Solides Display für optimales Betrachten

Das 6,4-Zoll IPS-Display des ZenFone 6 ist nahtlos und unterbrechungsfrei, dank der Flip-Kamera. Die Auflösung beträgt 1.080 × 2.340 Pixel und bietet knackige Farben mit einer Pixeldichte von 403 ppi. Der Kontrast von 1.551:1 sorgt für kräftige Inhalte, und die maximale Helligkeit von bis zu 525 cd/m² ermöglicht gute Lesbarkeit im Freien. Das Display ist solide, kann jedoch nicht mit den teureren Topmodellen anderer Hersteller mithalten.

Das Asus ZenFone 6 bietet eine Menge Leistung und Funktionen zu einem fairen Preis. Die Klappkamera ist ein aufregendes Feature, das das Smartphone von der Konkurrenz abhebt. Mit seinem eleganten Design und dem soliden Display bietet das ZenFone 6 ein rundes Paket für den anspruchsvollen Nutzer.

1